FDP Oberberg

Oberberg erhält erneut mehr Geld von Landesregierung! Freynick: NRW-Koalition fördert den Zusammenhalt im ländlichen Raum

In diesem Jahr erhalten durch das Dorferneuerungsprogramm 133 Kommunen in Nordrhein-Westfalen insgesamt 24,8 Millionen Euro. Mit diesen finanziellen Mitteln werden 270 Projekte gefördert, von denen zahlreiche Barrierefreiheit und generationengerechtes Bauen zum Ziel haben.

"Dem Oberbergischen-Kreis kommen Dank der Dorferneuerung 832.000 Euro zu", freut sich Jörn Freynick. Der FDP-Landtagsabgeordnete erklärt: "Die NRW-Koalition aus FDP und CDU zeigt mit der Dorferneuerung erneut den großen Stellenwert des Zusammenhalts in Nordrhein-Westfalen. Die Projekte gestalten und unterstützen das gesellschaftliche Zusammenleben, bieten Platz für Begegnung, Austausch und Aufenthalt und prägen somit die Identität der dörflichen Gemeinschaften. Gerade jetzt merken wir alle, wie wichtig unsere Begegnungsorte und der Zusammenhalt im Dorf sind. Die Förderung ist ein starkes Zeichen für die Menschen im ländlichen Raum."

Reinhold Müller; Fraktionsvorsitzender der FDP im Regionalrat Köln und im Oberbergischen Kreis; begrüßt die Förderung zahlreicher Objekte in Bergneustadt, Marienheide, Morsbach , Nümbrecht, Radevormwald, Reichshof, Waldbröl und Wiehl. „Mit diesen Mitteln wird durch die Landesregierung vor allem bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt und der Entwicklung dörflicher Strukturen gefördert. Dies ist für das Leben der Menschen in Oberberg von großer Bedeutung“.