FDP Oberberg

Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region Köln erfolgreich bei Wahlen zum Landesvorstand der FDP NRW

Der Landesparteitag musste dieses Jahr coronabedingt digital stattfinden

Dabei wurden vom Bezirksverband Köln  erneut wichtige Positionen im Landesvorstand der FDP in Nordrhein-Westfalen besetzt. Der Landesvorsitzende Joachim Stamp (Bonn), stellvertretender Ministerpräsident in NRW, wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso der stellvertretende Landesvorsitzende Alexander Graf Lambsdorff (Bonn), Mitglied des Bundestages.

Bei den Beisitzern wurden Schulministerin Yvonne Gebauer (Köln) sowie die Bundestagsabgeordneten Reinhard Houben (Köln) und Nicole Westig (Rhein-Sieg-Kreis) in ihren Ämtern bestätigt.

Die FDP Oberberg ist sehr erfreut, dass erstmals Birgit Hähn aus  Wiehl , Schul- und Ordnungsdezernentin im Oberbergischen Kreis, gewählt wurde, die im Landesvorstand verstärkt die kommunalen Perspektiven einbringen soll.

Köln ist der mitgliederstärkste Bezirk in der nordrhein-westfälischen FDP, deshalb stellt er mit sechs Mitgliedern auch die größte Abordnung im Landesvorstand. Besonders erfreut zeigte sich der Bezirksvorsitzende Reinhard Houben nach der Wahl, dass es erstmals gelungen sei, unter den sechs Vertretern eine paritätische Vertretung von Frauen und Männer zu erreichen.